Bezugsfertigkeit

Der Begriff beschreibt einen Bauzustand, bei dem die grundlegenden Bauarbeiten eines Hauses insofern abgeschlossen sein müssen, dass es den Bauherren zugemutet werden kann, bereits darin zu wohnen. Das heißt, dass ein Haus ohne die Gefahr für die Sicherheit und Gesundheit der Bauherren bewohnt werden kann.

Scroll to Top