Dampfsperre

Bei einer Dampfsperre handelt es sich um einen Baustoff, der das Eindringen von Wasserdampf in eine wärmegedämmte Konstruktion verhindert. Dies bedeutet, dass bei der Verwendung einer Dampfsperre überhaupt kein Wasserdampf durch dieses Bauteil hindurch gelange kann. Sie verhindert damit, dass es zu einer Durchfeuchtung der Wärmedämmung bzw. der gesamten Konstruktion kommt. Dampfsperren bestehen meist aus aufkaschierten Aluminiumfolien, Bitumen-Schweißbahnen oder Polyethylenfolien.

Scroll to Top