Diffusionsoffen

Durch Kochen, Duschen oder ganz einfach durch Schwitzen entsteht Wasserdampf. Der Wasserdampf verteilt sich im ganzen Haus und macht sich als Luftfeuchtigkeit bemerkbar. Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, umso höher ist der sogenannte Dampfdruck und umso unangenehmer wird das Klima im Haus. Die beim Bau eines Hauses verwendeten Materialien setzen dem Dampf einen unterschiedlich starken Widerstand entgegen. Da Holzwerkstoffe nur einen geringen Diffussionswiderstand haben, wird ein entsprechend gebautes Holzhaus als diffusionsoffen bezeichnet. Denn die natürlichen Holzbaustoffe speichern überschüssige Luftfeuchtigkeit und geben sie wieder ab, wenn die Raumluft zu trocken ist.

Scroll to Top